Katrin Klug

Artoffer.com

About Katrin

Katrin Klug wurde in 1962 in Paris geboren, wo sie zweisprachig aufwuchs. Es zog sie 1982 aus beruflichen Gründen nach Deutschland. Berufsbedingt, aber auch privat war sie sehr viel auf Reisen und begann ihre Impressionen - als (damals) , Wahlösterreicherin – auf Leinwände zu bannen.

 

Malen ist für Katrin Klug wie eine Reise nach innen und stark von ihrem Bedürfnis geprägt, das Äußere durch das Innere zu ersetzen. Ihre unterschiedlichen Arbeitsweisen nutzt sie, um ihre Eindrücke noch intensiver umsetzen zu können. Vorwiegend Acryl, aber auch Öl- und Pigmentfarben kommen zum Einsatz.

 

Den überwiegenden Teil ihrer Künstlerischen Arbeit widmet Katrin Klug inzwischen ihren Körperabdrucken, welche ihren starken inneren Gefühle - kraftvoll und doch sehr subtil - zum Ausdruck bringen. Die Komplexität dieser Werke entsteht aus der Ohnmacht über innerste Gefühle zu sprechen und wird von ihr auf diese Weise kanalisiert.

 

Katrin Klug über ihre Körperarbeiten: „Es war der Versuch, ein unaussprechbares Gefühl festzuhalten. Und mich überraschte das Ergebnis. Es war wie eine Momentaufnahme. Etwas Fremdes - besonders wenn man es vorher nicht akzeptieren will. Aber es war da, auf der Leinwand fixiert. Es stand vor mir, greifbar. Es war einfach ein Teil von mir, und ich konnte es nicht länger leugnen. Dann fing meine eigentliche Arbeit an. Für mich selbst.“

 

Körperabdrucke als Auftragswerke Wenn jemand etwas ohne Worte sagen will..... oder jemand ein Gefühl verschenken will, fertigt Katrin Klug individuelle, vorher detailliert besprochene Auftragswerke. Mittels Körperabdruck kann er oder sie ein Gefühl festhalten und verschenken oder auch für sich behalten. Worte verschenken die man nicht aussprechen kann.

 

 

The complexity of this work comes out of the inability to find the right words for strong feelings and the is channelled by her in This way.

 

Katrin Klug about her work:

" It was the attempt to paint the unspeakable on canvas. I have to admit, I was surprised by the results. It was like a snapshot.

it wa something strange in particular if you first do not want to accept it because you can repress a feeling very quickly when you don't want to feel it. But ot was there, on the canvas, in front of me and I could not just wipe it off...

Then my real work began. Just for me...

 

Bodyprints as a commissioned work, when someone wants to say something without words... When someones wants to give awy a personal emotion, Katrin Senn works it out in a very individuall way after talking precisely over the intention.